Augenoperations Zentrum München - aozm.de
 
 
 
» Vor und nach der Operation

Verhalten vor der Staroperation

Rufen Sie bitte wie besprochen zur genauen Vereinbarung der Uhrzeit an (siehe Terminzettel).

  • Melden Sie sich am Tag der Operation in der Praxis
  • Bitte bringen Sie Ihre Versicherungskarte mit.
    Falls ein neues Quartal begonnen hat, ist eine gültige Überweisung vom Augenarzt / Hausarzt nötig.
  • Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anästhesie-, Aufklärungs- und Fragebogen sowie EKG und Laborwerte mit.
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente am Operationstag wie gewohnt ein (auch ASS, Marcumar oder sonstige Blutverdünner). Kommen Sie zur Operation nüchtern; eine Tasse Tee vorher ist erlaubt. Diabetiker dagegen nehmen ihre Mahlzeiten wie gewohnt ein!
  • Bitte schminken Sie die Augenpartie vor der Operation nicht und verzichten Sie auf Hautcreme.
  • Falls Sie Beruhigungsmittel während der Operation erhalten haben, dürfen Sie nach der Operation nicht alleine mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren. Bitte organisieren Sie eine Begleitperson; alternativ dürfen Sie mit dem Taxi allein nach Hause fahren.

Zum Download: Verhalten vor der Staroperation.pdf



Verhalten nach der Staroperation

  • Bitte wenden Sie die Ihnen verordneten Augentropfen am operierten Auge täglich 5 x an.
  • Bitte erscheinen Sie regelmäßig zu Ihren Kontrollterminen.
  • In den ersten Tagen nach der Operation kann es sein, dass Sie doppelt oder verschwommen sehen. Normal ist auch eine Rötung, ein gelegentliches Kratzen, erhöhte Lichtempfindlichkeit und ein Fremdkörpergefühl. Alle genannten Veränderungen bilden sich gewöhnlich in kurzer Zeit zurück. Bitte vermeiden Sie es für ca. vier Wochen, auf das operierte Auge zu drücken oder es zu reiben.
  • Kommt es an Ihrem operierten Auge zu einer zunehmenden Rötung, zu einem dauerhaften Schmerz oder zu einem Abfall der Sehkraft, ist eine sofortige augenärztliche Nachuntersuchung notwendig. Bitte verzögern Sie diese nicht!
  • Innerhalb der ersten Woche nach der Operation sollten Sie möglichst wenig lesen. Fernsehen ist erlaubt. Nach drei Tagen dürfen Sie ohne weiteres duschen, baden und sich die Haare waschen. Bringen Sie aber bitte weder Seife noch Shampoo in das frisch operierte Auge.
  • Innerhalb der ersten zwei Wochen nach der Operation sollten Sie schwere körperliche Anstrengungen (Sport, Gartenarbeit), das Baden in öffentlichen Schwimmbädern und Saunagänge vermeiden.
  • Nach der Operation wird Ihre alte Brille möglicherweise nicht mehr stimmen. Die neue Brillenstärke sollte erst nach ca. 6 - 8 Wochen durch Ihren Augenarzt verordnet werden. In der Zwischenzeit dürfen Sie Ihre alte Brille tragen, eine einfache, vorläufige Lesebrille benutzen oder auch ohne Brille bleiben, wie es Ihnen angenehmer ist.

Zum Download: Verhalten nach der Staroperation.pdf



 
 
www.aozm.de 
.:  Dr. med. A. Rehfeld, PD Dr. med. Dr. h.c. U. Schaller - Nymphenburger Straße 43 - 80335 München  :.